Jugendseite


Hier stellen wir euch Die Jugendvertreter und  Das Jugendteam des RSV Wolfenbüttel vor.


Louisa Jördens berichtet vom Nachwuchs-Trainerassistenten Lehrgang

Hermannsburg 12.10-15.10

Vom 12.10- 15.10 waren wir Carlotta, Lilly, Ann-Catrin und Louisa in Hermannsburg um den Nachwuchs-Trainerassistenten zu absolvieren, damit wir berechtigt sind, Unterricht zu geben. Mit dabei waren Penelope und Poker. Beide Pferde waren sehr artig. Neben dem reiten stand auch viel Theorie auf dem Programm. Diese wurde von Beate Greifenberg und Jennifer Becker erteilt. Es gab aber auch Vorträge von Spezialisten wie Christian Schacht, er hat uns vor allem über die Erste Hilfe berichtet. Melani Kuhn hat uns sehr viel über die Fütterung erzählt. Zum Schluss hat sie sich die Pferde auch angeguckt und Tipps geben, was wir verändern könnten. Das Reiten lief so ab, dass wir in zwei Gruppen aufgeteilt wurden und uns gegenseitig unterrichtet haben. Als erstes sind wir hintereinander her geritten damit man erstmal ein Gefühl für das Unterrichten bekommt. Ab Samstag sind wir frei geritten, uns ist dabei aufgefallen das es so viel einfacher ist, zu unterrichten. Man konnte viel besser auf die einzelnen Personen eingehen, ohne ständig neue Hufschlagfiguren zu sagen. Mit den anderen Teilnehmern haben wir uns sehr gut verstanden. Als nächstes können wir den Trainerassistenten, allerdings erst ab 16 Jahren, machen.

Fotos vom PSV Hannover


Übernachtung im Stall

Am Freitag, den 08.09. fand wieder unsere beliebte Übernachtung im Stall statt. 18 Kinder folgten der Einladung vom Jugendteam. Der Abend begann mit einem Spaghettiessen für alle. Anschließend starteten alle Kids in Gruppen zu einer Ralley durch den Stall, die das Jugendteam zusammengestellt hatte. Bevor alle zusammen einen Film anschauten, ging es los auf eine Nachtwanderung, die wieder alle begeisterte. Der Abend endete mit dem Film Ostwind 2 und reichlich Popcorn und Chips. Nach einer kurzen Nacht endete die Übernachtung mit einem gemeinsamen Frühstück und Spielen.

Danke an das Jugendteam für die Organisation und Durchführung der Übernachtung.


Cuxhavenfahrt 2017

Auch in diesem Jahr ging es wieder für einen Teil unserer Mitglieder für 3 Tage nach Cuxhaven. Los ging es am Freitag den 23.06.2017 und die Fahrt endete am Sonntag, den 25.06.2017.

Natürlich musste auf der Fahrt nach Cuxhaven ein Stopp bei McDonalds zum Frühstücken eingelegt werden. Anschließend ging die Fahrt weiter zur Jugendherberge. Nach der Zimmeraufteilung und beziehen der Zimmer, ging es auch schon los zum Reiterhof. Wie auch im letzten Jahr standen die Pferde vom Reiterhof Tote Hose schon für uns bereit. Trotz des nicht ganz so guten Wetters waren alle wieder begeistert, dass es endlich mal wieder ins Watt ging. In diesem Jahr waren einige das erste Mal dabei und wie der Rest natürlich auch, begeistert von dem 2,5 stündigen Ausritt. Es ging wieder über Feldwege, durch den Wald, durchs Watt und anschließend zurück zum Reiterhof. Nach dem langen Ritt waren alle kaputt und es ging zum Abendessen in die Jugendherberge. Der Rest des Abends stand zur freien Verfügung.

Am Samstag war das Wetter anfangs leider nicht so schön. So dass wir den Hochseilgarten leider ausfallen lassen mussten. Nach einer kurzen Besprechung wurde umgeplant. Ein Teil entschied sich fürs Kino und schaute den Film „Die Mumie“. Der Rest ist nach Bremerhaven in den Zoo am Meer gefahren und genoss die dort zurückgekehrte Sonne. Am Abend wurde gemeinsam gekocht. Es gab Pizza und Salat. Alle haben mitgeholfen und es war ein schöner gemeinsamer Abend.

Am Sonntag ging es leider schon wieder nach Hause. Nach dem Frühstück stand die Zeit bis zum Mittagessen zur freien Verfügung. Je nach Belieben wurde einfach nur am Strand in der Sonne gechillt, Späßchen gemacht, in der Duhner Innenstadt geshoppt oder es wurde die Sonne bei einem Kaffee genossen. Am Mittag ging es zum Abschlussessen in Kamps Bistro/Lounge und Bar. Nach einem leckeren Mittagessen ging es für uns wieder nach Hause.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Fahrt geben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Termin wird demnächst an der Tafel der Jugendabteilung ausgehängt.


Die Jugendlichen des RSV Wolfenbüttel sammeln Holz fürs Osterfeuer

Am Samstag, den 15. April machte sich das Jugendteam bereits früh am Morgen auf den Weg, um das Holz für das Osterfeuer zu sammeln. Mit dem Trecker ging es Runde für Runde durch das Dorf und es wurde fleißig Strauchschnitt und Holz der Adersheimer gesammelt und zum Wasserwerk gefahren. Bis in den frühen Abend und bei leider sehr durchwachsenem Wetter wurde der Stauchschnitt abgeholt und zu einem beachtlichen Haufen aufgeschüttet. Am Ostersonntag fand dann das Osterfeuer statt. Viele Besucher und natürlich auch das Jugendteam kamen und sahen zu, wie der Vorstand das Osterfeuer entzündete und verbrachten gemeinsam einen schönen Abend am Feuer.


Jahresrückblick der Vereinsjugend

In der Vereinsjugend des RSV Wolfenbüttel hat sich im vergangenen Jahr sehr viel getan. Unsere Jugedwartin Dörthe Arndt führte 2016 ein Jugendteam ein, das den Vorstand bei Veranstaltung unterstützt und sich um die Aktivitäten für die Vereinsjugend kümmert. Zusammen haben sie bereits viele tolle Aktionen durchgeführt zum Beispiel eine Spielemeile zum Tag der offenen Stalltür oder eine Übernachtung im Stall mit einem spannenden Rahmenprogramm, an der Kindern und Jugendlichen aus dem Verein teilnehmen. Das Jugendteam hatte außerdem die Idee das Reiterstübchen zu renovieren. Um die Renovierung finanzieren zu können, hat das Jugendteam an einer Aktion namens „Neue Masche“ teilgenommen, bei der sie Bekleidung, Kalender und vieles mehr verkauften, und von jedem Verkauf einen Teil des Geldes für die Renovierung behalten durften. Dieses Jahr sollen die Renovierungsarbeiten mithilfe des Verdienten Geldes beginnen. Dabei wird das Jugendteam selber kräftig mit anpacken, da sie einen großteil der Renovierung selber durchführen möchten.
Viele Kinder und Jugendliche nahmen im Juli an der Cuxhavenfahrt teil, die unsere Jugendwartin organisiert hatte. Drei Tage verbrachten sie in Cuxhaven, ritten am Strand aus, spielten Minigolf und gingen gemeinsam Essen. Alle freuen sich auf die neue Jugendfahrt, die für 2017 bereits geplant ist.
Eine weitere Neuheit ist die 2016 gegründete Turnierfördergruppe, mit Kindern und Jugendlichen den Schulpferdereiter aus dem Verein. Die Turnierfördergruppe hat bereits an ihrem ersten Turnier beim RFV Braunschweig erfolgreich teilgenommen. Zusammen mit anderen interessierten Vereinsmitgliedern fuhren sie außerdem nach Münster zum ‚Start frei‘ Seminar für Jugendförderung im Vielseitigkeitssport. Im Anschluss an dieses Seminar organisierte der Verein einen Trainingstag im Springgarten, an dem viele Jugendliche der Turnierfördergruppe teilnahmen.
Ein weiterer Erfolg war 2016 die Aufnahme von Niklas Heine in das Vorreiterteam der fn. Das Vorreiter-Team der FN wurde gegründet um die ehrenamtliche Mitarbeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Verein zu würdigen. Als Mitglied hat Niklas nun die Möglichkeit zum Beispiel an Veranstaltungen im Pferdesport, als auch an Seminaren der FN teilzunehmen.

Wir freuen uns auf ein ebenso spannendes und ereignisreiches Jahr 2017 mit euch!


Turnierfördergruppe für Kinder und Jugendliche

Einmal mit einem unserer Schulpferde echte Turnierluft schnuppern? Seit kurzem ist das bei uns möglich. Denn wir bieten jetzt eine Turnierfördergruppe für die Kinder und Jungedlichen unseres Vereins an. Die Teilnehmer der Gruppe sind Reitschüler, die auf unterschiedlichen Leistungsniveaus eine Stufe erreicht haben, die es ihnen erlaubt an Turnieren teilzunehmen. Ausgewählt werden die Mitglieder von der Trainerin der Turnierfördergruppe, Caroline Meyer.
Die Gruppe besteht aus 6 festen Teilnehmerinnen und in der Galerie könnt ihr euch einen Eindruck davon verschaffen, wie eine Trainigseinheit aussieht, in der Caro die Kinder auf einen Reiterwettbewerb vorbereitet.


Übernachtung im Stall

Zu Beginn der Herbstferien war es mal wieder soweit und einige Kinder aus unserem Verein haben im Stall übernachtet. Das Jugendteam hatte sich einiges ausgedacht, damit es eine tolle Übernachtung wurde.

Nach dem alle da waren, wurden erst einmal die Schlafplätze im Casino eingerichtet. Anschließend wurden reichlich Äpfel geschält und geschnitten für das selbstgemachte Apfelmus. Es folgte eine sehr lustige Kennlernrunde, die von unserem Jugendvertreter Niklas Heine geführt wurde. Nachdem sich alle kennengelernt hatten, ging es mit vielen tollen Spielen weiter.

Bevor gemeinsam ein Film geschaut wurde, gab es reichlich Pizza für alle und zum Abschluss des Abends ging es dann noch auf eine Nachtwanderung und danach natürlich ins Bett.

Am Morgen gab es zum Abschluss für alle noch ein gemeinsames Frühstück mit allem was dazu gehört. Dankeschön an die Fleischerei Heine aus Wolfenbüttel, die uns die leckere Wurst fürs Frühstück gespendet hat. Nach einigen Spielen war dann die Übernachtung um 10:30 Uhr leider auch schon beendet.

Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und waren sich einig, dass bald wieder eine Übernachtung stattfinden soll.

Vielen Dank an das Jugendteam für die tolle Durchführung der Übernachtung.


Das Jugendteam streicht die Hindernisstangen

Unser Jugendteam war wieder fleißig bei uns auf der Anlage unterwegs und hat sich in einer mehrtägigen Aktion die Hindernisstangen vorgenommen und ihnen einen neuen Anstrich verpasst. Wir finden die Arbeit kann sich sehen lassen!


Cuxhavenfahrt der Vereinsjugend

In diesem Jahr ging es das erste Mal für einen Teil unserer Jugendabteilung, vom 15. Juli 2016 bis 17. Juli 2016 für ein paar Tage nach Cuxhaven-Duhnen an die Nordsee.

Übernachtet wurde in der Jugendherberge in Cuxhaven. Bereits am Freitag nach Ankunft und Bezug der Zimmer wurde ein kurzer Stopp bei MC Donalds eingelegt. Dann machten wir uns auf den Weg zum Reiterhof Tote Hose in Cuxhaven-Sahlenburg. Von hier aus ging es für 2,5 Stunden mit Fjordpferden ins Watt und zurück über Feldweg und Wald zum Reiterhof. Alle waren begeistert. Der Ausritt war ein einmaliges Erlebnis und alle sind sich einig darüber, dass im nächsten Jahr wieder ein Wattritt stattfinden soll.

Am Samstag überraschten wir unsere 1. Vorsitzende Andrea Wozny beim Landesturnier in Verden. Dort wurde dem Verein von der Horst Geber Stiftung ein Förderpreis übergeben. Auf diese Prämienpartnerschaft hatten wir uns Anfang des Jahres beworben und sehr zu unserer Freude, in diesem Jahr die Zusage erhalten. Mit diesem Förderpreis wird die Jugendarbeit im Springsport nachhaltig gefördert. Den Rest des Tages verbrachten wir auf dem Turniergelände und schnuppert Turnierluft. Wir sahen uns die Auktionen an, Mannschaftsprüfungen in der Dressur und natürlich das S-Springen. Wir haben viele interessante Eindrücke mit nach Hause genommen. Am Sonntag war leider schon wieder die Rückfahrt. Nach dem Frühstück spielten wir noch eine Runde Minigolf und genossen noch ein wenig das schöne Wetter. Bevor wir wieder zurück fuhren, gingen wir noch einmal zum Abschluss alle im Kamps Bistro/Lounge lecker Mittagessen.

Es waren alle begeistert und sich darüber einig, dass im nächsten Jahr wieder eine solche Fahrt stattfinden soll. Der Termin steht bereits fest und hängt an der Tafel der Jugendabteilung aus. Nähere Infos dazu kommen nach dem Turnier.