Jahresrückblick 2016

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen und wir möchten noch einmal auf das zurückblicken, was im vergangenen Jahr alle bei uns im Verein passiert ist.

Viele unserer Vereinsmitglieder haben den Start in das Jahr 2016 genutzt, um sich auf die bevorstehende Turniersaison in einem Dressurlehrgang bei Henrike Habermann und in einem Springlehrgang bei Florian Habermann, vorbereiten zu lassen. Im April gab es dann die erste Gelegenheit das in den Lehrgängen und im Unterricht gelernte zu zeigen. Viele unserer Schulpferdereiter und Privatreiter nahmen an unserer Vereinsmeisterschaft teil und zeigten vor zahlreichen Zuschauern was sie und ihre Pferde gelernt haben. Einige Wochenspäter durften die Sieger der unterschiedlichen Prüfungen den Besuchern, die zu uns zum Tag der offenen Stalltür kamen, noch einmal Präsentieren, worauf es bei einer Prüfung ankommt und worauf die Richter achten. Besonders hat uns gefreut, dass wir später einige der Besucher in den Schnupperkursen in den Sommer- und Herbstferien sowie in den Longen- und Reitstunden begrüßen durften. Im Mai bekamen wir Besuch von Christian Deharde, der bei uns eine Sitzschulung angeboten hat, an der zehn Reiter teilnahmen. Viele Reiter nutzten diese Gelegenheit um sich auf die Abzeichenlehrgänge Juli vorzubereiten. Zwei Wochen lang trainierten Carolin Meyer und Henrike Habermann unsere Vereinsmitglieder und auch einige externe Reiter für diverse Prüfungen vom Basispass bis zum RA 4 vor und brachten ihre Schüler erfolgreich durch die Prüfungen der Abzeichenlehrgänge. Im August starteten viele unserer Reiter mit ihren neuen Abzeichen bei uns auf dem Dressur- und Springturnier. An zwei Tagen nahmen sie an unterschiedlichen Prüfungen in der Dressur und im Springen teil und verdienten sich die eine oder andere Schleife. Lena Sundermeyer brachte sogar die Silbermedaille der Juniorenkreismeister mit nach Hause. Zum Dank an die fleißigen Helfer, die den Verein bei dem Turnier so toll unterstützt haben, wurde anschließend eine Dankesfeier ausgerichtet, bei der alle gemütlich zusammensaßen und auf das erfolgreiche Turnier anstießen. Im September hatte der Vorstand einen Arbeitseinsatz im Springgarten geplant, bei dem sie Wege freigeschnitten, Hindernisse instandgesetzt und Büsche geschnitten wurden, um den Springgarten für einen Trainingstag bei Vanessa Engelland optimal nutzen zu können. An diesem Trainingstag Ende September nahmen sowohl Privat- als auch Schulpferdereiter teil und viele wünschten sich eine Wiederholung im nächsten Jahr. Zum Ende des Jahres warteten noch einige Veranstaltungen auf unsere Vereinsmitglieder. Eine Stallparty im November, erneute Spring- und Dressurlehrgänge bei Henrike und Florian Habermann sowie unser traditionelles Weihnachtsreiten, das wieder ein voller Erfolg war.

Aber auch auf der Anlage selbst hat sich vergangenes Jahr viel getan. Im Sommer wurde unsere alte Bande komplett erneuert und bekam sogar eine Außenverkleidung. Nachdem 2015 bereits ein Vordach vor die Halle gebaut wurde, um Stroh und Heu optimal lagern zu können, kamen nun die Planen, die das Futter jetzt rundherum vor Witterungseinflüssen schützen. Auch bei den Paddocks hat sich einiges getan. Die Wege zu den Paddocks wurden neu aufgeschüttet, es wurden Kabel verlegt und Laternenpfähle gesetzt, damit künftig auch im Winter Licht im Bereich der Paddocks gemacht werden kann. Die Paddocks in der Mitte wurden ausgehoben und mit Sand aufgefüllt und zu zwei größeren Paddocks zusammengelegt. Auch das Casino über der Reithalle bekam eine Rundumerneuerung. Der Fußboden wurde abgeschliffen, die Wände bekamen einen neuen Anstrich und neue Deckenlampen wurden gekauft. Der alte Tresen wurden abgerissen und ein neuer Tresen gebaut. Um künftig besser Ordnung halten zu können, wurden neue Schränke gekauft, die jetzt im hinteren Bereich des Casinos stehen. Viele dieser Neuerungen wurden mithilfe unserer Vereinsmitglieder realisiert, die den Vorstand bei den Arbeitseinsätzen auf der Anlage unterstützen und mit anpacken, wo Hilfe gebraucht wird.

In der Vereinsjugend ist im vergangenen Jahr auch sehr viel passiert. Unsere Jugedwartin führte ein Jugendteam ein, das den Vorstand bei Veranstaltung unterstützt, organisierte eine Übernachtung im Stall mit Kindern und Jugendlichen aus dem Verein und eine dreitägige Cuxhavenfahrt mit tollen Aktionen wie einem Standausritt.  Das Jugendteam hatte außerdem die Idee das Reiterstübchen zu renovieren. Um die Renovierung finanzieren zu können, hat das Jugendteam an einer Aktion namens „Neue Masche“ teilgenommen, mit deren Hilfe sie Spenden für die Renovierung sammelten. 2016 wurde außerdem eine Turnierfördergruppe gegründet, an der Kinder und Jugendliche aus unserem Verein trainiert werden, um mit den Schulpferden auf Turniere zu fahren. (Einen ausführlicheren Jahresrückblick der Vereinsjugend findet ihr auf unserer Jugendseite.)

Auch unser Personal muss in diesem Jahresrückblick erwähnt werden. Wir haben seit diesem Jahr ein tolles Team, das die Arbeit im und um den Stall erledigt. Jaqueline, Thomas, Stanislav und Niklas haben 2016 dazu beigetragen, dass die Pferde jeden Tag gut versorgt sind und dass wir uns im Stall und auf der Anlage so wohlfühlen können.
Außerdem haben wir seit September Maria Hagebölling als Bereiterin und neue Reitlehrerin für Privatunterricht bei uns gewinnen können und unserer Reitlehrerin Carolin Meyer hat 2016 ihren Trainer C Schein Leistungssport bestanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.