Arbeiten an unserer Anlage

In den letzten Wochen hat sich wieder viel auf unserer Anlage getan. Mitte Juli begann alles mit der Erneuerung des Hallenbodens. Unser alter Hallenboden wurde aus der Halle entfernt und am darauffolgenden Tag wurde der neue Sand in die Halle gefahren, verteilt und anschließend gründlich gewässert.

Mit dem neuen Boden fingen dann die weiteren Umbauarbeiten im Stall und an der Reithalle an. Unser Vorstand hatte unseren Verein bei der Aktion der FN „Pack an! Mach mit!“ beworben mit dem Ziel, den alten Boden über den Boxen im Hauptstall an der Halle zu entfernen, um mehr Luft in die Stallgasse zu bekommen. Gleichzeitig sollte auch für mehr Licht gesorgt werden, indem die Wellblechseitenverkleidung der Außenwand über den Paddockboxen entfernt und durch Lichtplatten ersetz wurden. Unsere Bewerbung war erfolgreich und somit wurde unser Projekt von der FN in Form eines Warengutscheins für die Baumarktkette Globus, die der Partner dieser Aktion ist, gefördert. Also machten sich einige unserer Mitglieder auf den Weg in den Baumarkt und kauften alles ein, was für die Arbeiten am Stalltrakt gebraucht wurde. An zwei aufeinanderfolgenden Samstagen halfen dann viele unserer Mitglieder bei dem Abriss des Bodens, dem Abtransport der alten Holzlatten sowie bei der Entfernung des Wellblechs und dem Anbringen der neuen Lichtplatten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Unser Stall hat nun eine höhere Decke und auf beiden Seiten der Stallgasse ist die Lichtausbeute nun deutlich größer. Gerade an den bevorstehenden Wintertagen, wenn wir aufgrund des Frosts die Türen und Fenster zum Stall schließen müssen, wird sich sowohl die neugewonnene Helligkeit als auch die bessere Luft noch mehr bemerkbar machen. Wir freuen uns, dass wir unseren Pferden so eine weitere Verbesserung in ihrem Stallklima schaffen konnten.

Da wir auch schon länger von mehr Licht in der Halle geträumt haben und so gut in Schwung waren, haben wir gleich noch das Wellblech über der Tribüne entfernt und ebenfalls durch Lichtplatten ersetzt und die alten, mittlerweile milchigen, Lichtplatten an der kurzen Seite der Halle erneuert.

Auch unsere alte Beregnungsanlage, die uns schon länger Kopfschmerzen bereitet hat, da sie den Boden nicht gleichmäßig mit Wasser versorgte und trotz ständiger Ausbesserungsversuche keine zufriedenstellenden Ergebnisse mehr liefern konnte, wurde kurzerhand abgebaut und Ende dieses Monates wird die neue Beregnungsanlage installiert. 

Wir sind stolz auf alles, was unser Verein in den letzten Jahren bereits erreichen konnte und auch dieses Jahr hat uns wieder gezeigt, was man alles erreichen kann, wenn man so einen engagierten Vorstand und  eine Betriebsleitung hat sowie Mitglieder, die so einen tollen Zusammenhalt haben und immer bereit sind Hilfe anzubieten, wenn Hilfe gebraucht wird. Das zeichnet unseren Verein aus und wir wollen uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern bedanken, die unsere Arbeit immer wieder so toll unterstützen und damit dafür sorgen, dass wir immer besser werden. Danke!

Ein Gedanke zu „Arbeiten an unserer Anlage“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.